STEIGER® T 480

Entdecken Sie neue Dimensionen

  • 48 m Arbeitshöhe
  • 32 m Reichweite
  • Fahrzeuggesamtlänge 9,76 m (Fahrzeugtyp abhängig)
  • Top-Leistungsdaten dank Vielfach-Kantprofil-Auslegertechnik
  • Arbeiten auch „hinter“ Objekten durch beweglichen RÜSSEL ®
  • hohe Korblast von 600 kg
  • Arbeitseinsätze unter Flur möglich
  • Korbeinstieg und -beladung vom Erdboden möglich dank „Lift-Up-Sytem“
  • Aufstell- und Einfahrautomatik auf Knopfdruck
  • Alukorb hydraulisch ausfahrbar
  • wartungsfreundliches Auslegersystem
STEIGER® T 480
Arbeitshöhe
48,00 m
Hubhöhe
46,00 m
Reichweite
32,00 m*
zulässige Aufstellneigung
Bauhöhe
< 3,95 m
Baulänge
9,76 m
Drehwinkel des Oberarms
180°
Drehwinkel des RÜSSEL®´s
180°
zulässiges Gesamtgewicht
18.000 kg
Arbeitskorbgröße
2,42 x 0,97 m
maximale Arbeitskorbgröße
3,82 x 0,97 m
Arbeitskorblast
600 kg
Schwenkbereich
500°

* last-, schwenkwinkel- und ausstattungsabhängig

Maximum auf 2-Achsen

RUTHMANN hat den neuen T 480 in den letzten Monaten besonders häufig auf 2 Achs-LKW verkauft. Dabei spielt es keine Rolle, welche LKW-Marke der Kunde präferiert. Mercedes-Benz, MAN, Volvo, Scania oder auch Isuzu für Asien oder Freightliner für Nordamerika sind möglich. RUTHMANN nennt das Multi-Chassisfähigkeit.

Seitenansicht T480

Langes Fahrerhaus und Allrad-Chassis

Da LKW-Arbeitsbühnen in diesen Größenordnungen stets mit Fahrer/Bediener vermietet werden, achten Kunden mehr und mehr auf einen attraktiven Arbeitsplatz. Neben allen denkbar technischen Trägerfahrzeugausstattungen wird häufig auch ein Fahrerhaus mit Schlafkabine nachgefragt, um dem Fahrer seine Ruhe- und Lenkzeitpausen bequemer zu gestalten.

Abseits von befestigtem Untergrund, zum Beispiel auf Baustellen oder an Energieversorgungsmasten, ist es von erheblichem Vorteil, wenn Trägerfahrzeuge mit Allrad-Antrieb ausgestattet sind. Im Wettbewerbsvergleich sind diese Features nur bei RUTHMANN möglich. Und zwar in Verbindung mit der Einhaltung der maximalen Bauhöhe von
4,0 m
. Auch das zulässige Gesamtgewicht eines 2-Achs-Allrad-LKW von 18 t wird mit Allrad-Chassis nicht überschritten.

3 m mehr ab 20 m Höhe

Neben den wichtigen Trägerfahrzeugthemen steht für Kunden vor allem die Leistungsfähigkeit des Arbeitsbühnen-Aufbaus im Vordergrund ihrer Überlegungen. Da hat die HEIGHT performance-Baureihe von RUTHMANN mehr zu bieten. Der wertvollste Kundennutzen – im Vergleich zu anderen Anbietern – liegt wohl in bis zu 3 m mehr Reichweite bei Arbeitshöhen oberhalb von 20 m (*siehe hierzu Diagramm). Maximalste Reichweiten in großen Arbeitshöhen anzubieten ist und war immer die Erfüllung der Wünsche von Kunden, die RUTHMANN vor der Entwicklung seiner HEIGHT performance-Baureihe dazu befragt hatte. Dieser Vorteil gilt nicht nur für den neuen T 480, sondern auch für alle anderen Modelle der international erfolgreichen HEIGHT performance-Baureihe.

Optimaler Arbeitsplatz: der Korb

Der Korb der HEIGHT performance-STEIGER ® verfügt im Branchenvergleich über maximalste Innenmaße (3.613 x 890 mm im austeleskopierten Zustand) bei gleichzeitig minimalsten Außenmaßen (2.420 x 1.040 mm). Neben diesen wichtigen technischen Daten ist für den Mietkunden und/oder den Bediener sowie den Vermieter wichtig, dass der Korb für vielfache Anwendungen eingesetzt werden kann. RUTHMANN dokumentiert die vielfältig möglichen Anwendungen sogar in einer eigenen  „Multianwendungskorb“-Broschüre (hier klicken).

In ihr wird aufgezeigt, dass man den Korb beispielsweise für TV-/Videoaufnahmen, Glasflächen-/Fenster-/Fassaden-/Schilder-/Werbeanlagen-/Solarpanel-/Funkmast-/Flutlichtmast-Montage und -Reparaturen nutzen kann. Selbst bei voller Korblast von 600 kg kann das  Auslegersystem in und aus der Grundstellung gefahren werden. Alle Ausleger- und Stützenbewegungen sind vom Arbeitskorb aus steuerbar. Heizsysteme für das Steuerpult sowie den Korbboden und auch ein bequemer Klappsitz ergänzen die sinnvollen Features im und am Korb. Auch der Multianwendungskorb wurde zusammen mit Bedienern entwickelt und somit optimal auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Korb
Der MULTI-Anwendungskorb ist speziell für HEIGHT performance-Geräte konzipiert und 100% auf vielfältigste Einsatzgebiete zugeschnitten. So erlaubt z. B. eine optionale Kamerahalterung, Filmdreharbeiten auch aus höchsten Höhen stabil und damit verwacklungssicher durchzuführen. Die Halterung ist für eine Kamera mit einem maximalen Gesamtgewicht von bis zu 100 kg konzipiert.
Download

Materialtransport- und montage

Mit dem „Lift-Up-System“ ist der Korb perfekt für das Mitführen von schweren und unhandlichen Montagegütern bis 400 kg ausgestattet. Egal was gehoben werden muss, mit dem am Korb montierten System können schwere oder sperrige Teile gehoben und sicher an die gewünschte Montageposition gebracht werden. Die Konstruktion von RUTHMANN´s „Lift-Up-System“ ermöglicht, die Last direkt vom Boden aufzunehmen. Es muss nicht separat transportiert und vor Ort umständlich montiert werden. Darüber hinaus weist es keine Stolperstellen im Korb auf.

Mit der Materialwinde (bis 300 kg) ist eine weitere flexible Lösung für das Manövrieren von schweren und/oder sperrigen Teilen in/an großen Höhen möglich, ohne die Arbeitsbühne zur Aufnahme der Teile absenken zu müssen. Effiziente Schnelligkeit erreicht die Materialwinde durch eine  Hubgeschwindigkeit von ca. 6-10 m/min. Sicherheit erlangt es durch seine am Markt einzigartige Baumusterprüfung.

QR-Code
Korb
Die Materialwinde ist eine flexible Lösung für das Manövrieren von schweren und/oder sperrigen Teilen in/an großen Höhen, ohne die Arbeitsbühne zur Aufnahme der Teile absenken zu müssen.
Download

Leistungsparameter

Der STEIGER ® T 480 verfügt über alle bekannten HEIGHT performance-Vorteile, wie beispielsweise eine kurze Gesamtlänge. Für dieses Modell sind es nur 9,76 m, was im Wettbewerbsvergleich die Spitzenposition bedeutet. Mit 48 m Arbeitshöhe und 32 m Reichweite bietet RUTHMANN mit dem neuen T 480 die größten Leistungsdaten dieser LKW-Arbeitsbühnen-Klasse im Markt. Die Bauhöhe liegt - montiert auf einem Standard 4x2-Chassis - bei niedrigen 3,72 m. Bei Allrad-Chassis (4x4) bei 3,95 m.
Das Eigengewicht des STEIGER ®‘s T 480 beträgt selbst bei einem Chassis mit langem Fahrerhaus und Allradantrieb nur ca. 17.600 kg. So ist sichergestellt, dass auch Beifahrer und Material an Bord dürfen, ohne das zulässige Gesamtgewicht zu überschreiten.

Oberarm
Mit optimaler Oberarm-Reichweite und beweglichem RÜSSEL ® kann der STEIGER ® T 480 seine Leistungsfähigkeit im oberen Arbeitsbereich voll ausschöpfen.
Download

Harmonischer Arbeitsbereich

Ein Festfahren in der maximalen Lastenmomentbegrenzung ist beim T 480 und seinen Baureihenkollegen fast unmöglich, denn das Auslegersystem darf auch bei maximaler Reichweite verschwenkt werden, ohne einteleskopiert werden zu müssen. RUTHMANN verweist hier auf einen runden anstatt eckigen Arbeitsbereich. 

Bewegungsgeschwindigkeit

Jeder Profi weiß: Je mehr Dreh- und Schwenkwinkel von beweglichen Auslegerelementen, umso komplexer die Anforderungen an Steuerungstechnik. Im Gegensatz zur Wettbewerbsofferte hat RUTHMANN jahrelange Erfahrung mit hundertfach gelieferten HEIGHT performance-Typen. Deshalb ist die Steuerungstechnik sehr weit entwickelt, was im Vergleich zu flüssigen, schnellen Bewegungsgeschwindigkeiten beiträgt und somit den Einsatz effizient und sicher macht.

Vielfache Chassis-Varianten

Auf Wunsch von weltweit unterschiedlichen Kunden sind manchmal sehr robuste LKW-Bühnen gefragt, die neben hervorragenden Ausstattungsmerkmalen der Arbeitsbühne gleichermaßen in punkto Leistung und Geländegängigkeit des LKW top sind. RUTHMANN bietet den T 480 deshalb auch auf 3-Achs-Chassis an. Auch in Kombination mit Allradantrieb achtet RUTHMANN auf extremem Stützenhub und kann - über das schwerere Eigengewicht - die Leistungsdaten des T 480 noch zusätzlich optimieren.

3 m mehr an Höhe

Wenn es um die Analyse der leistungsfähigsten LKW-Arbeitsbühne geht, sind viele Parameter zu berücksichtigen. Unterschiedliche Konstruktionsideen bringen unterschiedliche Leistungsdaten hervor. Kunden müssen manchmal die kompletten Philosophien der Entwicklungen verstehen, um mittel- und langfristig die optimale Kaufentscheidung für sich oder ihre Kunden zu treffen.
RUTHMANN verfolgt mit seiner HEIGHT performance-Baureihe das Konzept mit dem so genannten „stehenden Arbeitskorb“. Das heißt: der Korb ist am beweglichen Korbarm auf einer Konsole montiert. Im Gegensatz dazu gibt es am Markt auch so genannte hängende Arbeitskörbe.*

Der stehende Arbeitskorb von RUTHMANN verfügt über den Vorteil von erheblich mehr Leistungsdaten bei Arbeitshöhen oberhalb von 20 m (*siehe Diagramm).
Einsatzspezifisch bringt dieses Konzept Nutzenvorteile mit sich. So kann man z. B. im Leitungsbau unter Rohren teleskopieren, um den Korbarm dann hinter dem Rohr zu heben. Nur so kann man an Montageorte gelangen, die rückseitig am Rohr erreicht werden müssen.

Natürlich ist auch mit dem RUTHMANN-Konzept ein Arbeiten im Unterflur-Bereich möglich, wobei alle Profis im Markt wissen, dass Arbeitsbühnen dieser Konstruktionsart keine Brückenuntersichtgeräte ersetzen können.