Neues Secondary Guarding System für RUTHMANN STEIGER®

Als erster Hersteller von LKW-Hubarbeitsbühnen hat RUTHMANN ein Secondary Guarding System entwickelt. Damit werden Bediener vor der Gefahr des Einklemmens geschützt.

Hubarbeitsbühnen sind nach wie vor die sicherste Methode, um in Höhen zu arbeiten. Dennoch geschehen immer wieder Unfälle, die im schlimmsten Fall tödlich enden und in den meisten Fällen auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen sind.

In der IPAF Unfallstatistik 2016 wurden 66 tödliche Unfälle mit Hubarbeitsbühnen gemeldet. Eine der Hauptursachen war das Einklemmen des Bedieners zwischen Arbeitskorb und einem anderen Objekt.

Um seine Kunden und die Bediener von STEIGER®n vor dieser Gefahr zu schützen, hat der Arbeitsbühnen-Hersteller jetzt ein neues Secondary Guarding System entwickelt.

Die vor dem Steuerpult positionierte Gummi-Schaltleiste bewirkt als sekundäres Sicherheitssystem das Stoppen der Hubarbeitsbühnen-Bewegung. Der Stopp wird durch Druck auf die Schaltleiste ausgelöst. Anschließend sind nur Bewegungen möglich, die in die entgegengesetzte Richtung gehen. Sollte die Leiste länger gedrückt bleiben, z.B. wenn der eingeklemmte Bediener sich nicht selbst aus der Situation befreien kann, ertönt zusätzlich ein Hupsignal, um andere Personen auf den Vorfall aufmerksam zu machen. Zur Befreiung der eingeklemmten Person sind alle Bewegungen mit geringer Geschwindigkeit möglich.

Bei normalem Betrieb stört die unauffällige Schutzleiste den Arbeitsbühnen-Bediener nicht. Die Unterarme können weiterhin bei der Steuerung der Joysticks bequem abgelegt werden. Nur bei besonderen Ereignissen, wenn der Bediener mit Brust oder Bauch auf die Abschaltleiste drückt, reagiert das Secondary Guarding System.

Zuvor hatte RUTHMANN Italia ein ähnliches System für BLUELIFT Raupenarbeitsbühnen entwickelt. Ab sofort können auch alle RUTHMANN STEIGER® der T-, TB- und TBR-Reihe mit dem neuen Secondary Guarding System ausgestattet werden. Auch die Nachrüstung des Systems bei Bestandsgeräten ist kein Problem.

Der RUTHMANN Service ist vorbereitet und montiert seinen Kunden zur Einführung das System sogar zum Aktionspreis. „Wir möchten damit möglichst vielen Kunden die Möglichkeit geben, das Secondary Guarding System zum kleinen Preis nachrüsten zu lassen und damit große Präventionsarbeit zu leisten.“, verrät Geschäftsführer Rolf Kulawik.

Weiter Informationen zur Sonderaktion unter
www.ruthmann.de/sgs

Die Gefahr lauert von oben: Wenn Bediener nicht aufpassen, droht die Gefahr der Einklemmung mit Hindernissen in der Höhe. Das RUTHMANN Secondary Guarding System schützt die Hubarbeitsbühnen-Bediener vor diesem Risiko.
Die Gefahr lauert von oben: Wenn Bediener nicht aufpassen, droht die Gefahr der Einklemmung mit Hindernissen in der Höhe. Das RUTHMANN Secondary Guarding System schützt die Hubarbeitsbühnen-Bediener vor diesem Risiko.
Download
Das Secondary Guarding System ist eine unauffällige Schutzleiste, die direkt vor dem Steuerpult installiert wird.
Das Secondary Guarding System ist eine unauffällige Schutzleiste, die direkt vor dem Steuerpult installiert wird.
Download
Durch Druck auf die Abschaltleiste stoppt das Secondary Guarding System die Bewegung des STEIGER®S. Ein  Hupsignal ertönt, um andere Personen auf den Vorfall aufmerksam zu machen und so ggf. eine Rettung der eingeklemmten Person einzuleiten.
Durch Druck auf die Abschaltleiste stoppt das Secondary Guarding System die Bewegung des STEIGER®s. Ein Hupsignal ertönt, um andere Personen auf den Vorfall aufmerksam zu machen und so ggf. eine Rettung der eingeklemmten Person einzuleiten.
Download